Peritonealdialyseverfahren (CAPD/CCPD)

Schwerpunktteam

Dr. Volker Wunderle
Internist/Nephrologie/Hypertensiologie DHL
und gesamtes Ärzteteam

Petra Himmel
Med. Fachangestellte

Udo Irmer
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachpfleger Nephrologie
Pflegedienstleitung


Die Peritoneal(=Bauchfell)dialyse ist weltweit als ein adäquates Heim-Dialyseverfahren angesehen. Viele Patienten profitieren vom besseren Allgemeinzustand bei diesem kontinuierlichen Verfahren, den geringen diätetischen Einschränkungen und der größeren Mobilität.

Dennoch wird in der BRD aus vielen Gründen im internationalen Vergleich zu wenig CAPD durchgeführt.

An unserem Zentrum werden überdurchschnittlich viele Patienten mit CAPD behandelt. Die Akzeptanz dieses Verfahrens bei unseren Patienten steigt immer mehr.

Dazu wurde u. a. auch die Möglichkeit zur automatischen Bauchfelldialyse CCPD bereitgestellt. Damit können Kinder und auch ältere Menschen nachts mit einer automatischen Wechselhilfe behandelt werden. Diese Möglichkeit steht auch pflegebedürftigen Menschen im Pflegeheim zur Verfügung.


Unser Leistungsspektum

  • Intensive Beratung des Patienten und der Angehörigen, um das optimale Verfahren auszuwählen.
  • Training des Patienten in Praxis und Theorie
  • Implantation des CAPD/CCPD-Katheters im Caritaskrankenhaus Bad Mergentheim
  • Organisation der häuslichen Ausstattung und der Materiallieferung
  • Begleitung des Patienten zu Hause und permanente Erreichbarkeit
  • Feste ambulante Weiterbetreuungsintervalle, Qualitätskontrolle, Labor etc.
  • Anmeldung zur Nierentransplantation falls Kontraindikationen fehlen