Hämodialyse

Die Hämodialyse ist das weltweit am häufigsten durchgeführte Dialyseverfahren.

Unter Dialyse versteht man die Entfernung von im Körper anfallenden Giftstoffen, den Ausgleich von Blutsalzen und die Entfernung von Wasser bei nierenkranken Patienten.

Bei der Hämodialyse werden hierfür sogenannte Dialysefilter (Dialysatoren) verwendet, durch welche das Patientenblut mithilfe von Dialysemaschinen gepumpt wird. Die jeweilige Dialysedauer beträgt ca. 4 – 6 Stunden. Um das Blut für diese Behandlung bereitstellen zu können, muss im Vorfeld der Behandlung entweder eine sog. Shuntanlage (Verbinden einer oberflächlichen Vene mit einer Arterie) oder die Implantation eines zentralen Venenkatheters (Einpflanzen eines Katheters in eine große Vene) erfolgen.


Unser Leistungsspektrum

  • Sämtliche gängigen Dialyseverfahren an allen Betriebsstätten (Igersheim/Künzelsau und Buchen) zu verschiedenen Tageszeiten:
    • Hämodialyse
    • Hämofiltration
    • Hämodiafiltration
    • Infektionsdialysen (Hepatitis B, Hepatitis C, HIV, MRSA, usw.) in gesonderten Infektionsbereichen
    • Feriendialysen
  • Umfangreiche gesamtmedizinische Betreuung unserer Dialysepatienten in Kooperation mit den Haus- und Fachärzten sowie den umliegenden Kliniken
  • Akutdialysen im Krankenhaus Künzelsau (Hohenloher Krankenhaus GmbH) und Kreiskrankenhaus Buchen (Neckar-Odenwald-Kliniken)
  • Abendschicht für Berufstätige in Igersheim
  • 24 Stunden Rufbereitschaft durch Ärzte und Pflegeteam